Gebäudemanagement

gebäudemanagement facilitymanagement facilityservice owl

Gebäudemanagement

Sie besitzen eine Immobilie und suchen einen Partner, der

  • Ihr Gebäude und Anlagen funktionsfähig hält. Zu unseren Aufgaben zählen die Betriebsführung, Umbau und Sanierung, Versorgung sowie das Umweltmanagement.
  • Die Verwaltung sämtlicher Dienstleistungsfirmen, wie z. B. Reinigungsdienste oder Sicherheitsdienste, sowie die Organisation von Logistik- und Umzugsdiensten.
  • Kosten- und Vertragsmanagement, die Nutzer- und Eigentümerbetreuung, das gebäudebezogene Rechnungswesen, die Überwachung vertraglicher Leistungen von externen Dienstleistern und das Qualitätsmanagement.
  • Das Flächenmanagement hat das Ziel, Flächen gemäß den Qualitätsanforderungen einer Organisation sicherzustellen. Je nach Nutzungsziel gibt es verschiedene Ausrichtungen. So hat das nutzerorientierte Flächenmanagement eine optimale räumliche Anordnung. Das anlagenorientierte Flächenmanagement ist an den Anforderungen der Flächen für die technische Gebäudeausrüstung ausgerichtet.

 

Was ist oder macht das Gebäudemanagement des FACILITYSERVICE OWL?

Für die Immobilienwirtschaft ist der Begriff Gebäudemanagement von bedeutender Wichtigkeit. Die Technik, Bewirtschaftung sowie die Verwaltung einer Immobilie werden hier in einem Gesamtprozess gesteuert und zusammengefasst. Auch bei Umbau, Erweiterung und Nutzungsänderung einer Immobilie muss ein gutes Gebäudemanagement geplant werden und vorhanden sein.

 

Ziel des Gebäudemanagement

Ziel des Gebäudemanagements ist es, die optimale Nutzung und Rentabilität des Gebäudes in der Nutzungsphase zu erreichen. Zudem muss für die Gewährleistung der Marktfähigkeit die Sicherung der dauerhaften Werterhaltung von Immobilien vorgenommen werden. Kurz: Optimale Nutzung und Rentabilität + Werterhalt der Immobilie

 

Bereiche des Gebäudemanagement

Das Gebäudemanagement wird in die Bereiche

technisches Gebäudemanagement (TGM),

infrastrukturelles Gebäudemanagement (IGM)

und

Kaufmännisches Gebäudemanagement (KGM)

 

unterteilt. Das Flächenmanagement wird in der Regel als Fundament für das technische, infrastrukturelle und kaufmännische Management angesehen.

 

Das technische Gebäudemanagement

umfasst alle Leistungen, die zum Betreiben und Bewirtschaften der baulichen und technischen Anlagen eines Gebäudes erforderlich sind und sorgt für die Funktionsfähigkeit dieser Anlagen.

Die Leistungen des technischen Gebäudemanagements sind u. a. das Energie- und Umweltmanagement, Umbauten, Sanierungen, Modernisierungen, Mängelanalyse, Informationsmanagement, Betreiben der technischen Anlagen und die Gewährleistungsverfolgung.

 

Das infrastrukturelle Gebäudemanagement

umfasst alle geschäftsunterstützenden Dienstleistungen, welche die Nutzung von Gebäuden verbessert.

Die Leistungen des infrastrukturellen Gebäudemanagements sind u. a. die Reinigung und Pflege der Immobilie, Telekommunikation, Hausmeister- sowie Winter- und Gärtnerdienste, Sicherheitsdienste, Waren- und Logistikdienste, die Ver- und Entsorgung sowie die Parkraumbetreibung.

 

Das kaufmännische Gebäudemanagement

umfasst alle kaufmännischen Leistungen aus den Bereichen technischen Gebäudemanagement und infrastrukturelles Gebäudemanagement unter Beachtung der Immobilienökonomie.

Die Leistungen des kaufmännischen Gebäudemanagements sind u. a. die Buchhaltung, das Controlling sowie die Kostenplanung und -kontrolle, das Vertragsmanagement, das Vermietungswesen und das Beschaffungsmanagement.

Das Flächenmanagement umfasst das Management der verfügbaren Flächen im Hinblick auf ihre Nutzung und Verwertung. Es hat die Zielsetzung, Flächen gemäß den Qualitätsanforderungen einer Organisation sicherzustellen.

Es wird unterschieden in nutzerorientiertes-, anlagenorientiertes-, immobilienwirtschaftlich orientiertes- und serviceorientiertes Flächenmanagement.

Eine gute Hausverwaltung arbeitet in allen Gebäudemanagementbereichen mit einer stetigen Weiterentwicklung in den Bereichen Technik, Infrastruktur und kaufmännischer Betreuung und sorgt für eine langfristig nachhaltige Bewirtschaftung und Optimierung der Immobilie.

Fazit : Das Gebäudemanagement, als Teil des Facility Managements, umfasst neben technischen und kaufmännischen Leistungen, wie das Einholen von Angeboten, Vertragsverhandlungen oder Flächenplanung, auch die Betreuung aller Dienstleistungen rund um die bauliche Anlage. Dazu gehören der Brandschutz, Hausmeisterdienste, Reinigungsdienste etc.


Sie haben Interesse an unserem Geschäftsbereich Gebäudemanagement?

Laden Sie sich einfach direkt unser Leistungskatalog runter, füllen Sie diesen aus und schicken diesen:

per E-Mail "detmold(at)facilityservice-owl(dot)de"

per Brief "Facilityservice-OWL FSO GmbH, Bandelstraße 10, D-32756 Detmold"

zurück. Wir erstellen in wenigen Tagen Ihr persönliches Angebot mit Festpreisgarantie! Die Laufzeit unserer Betreuungsverträge beträgt 12 oder 24 Monate (hier mit 5% Rabatt). Die ersten 3 Monate werden als "Probezeit" mit 7-tägiger Kündigungsfrist vereinbart.

Bei einem SEPA-Mandat erhalten Sie 3% Skonto.